Die Sporteignungsprüfung 2021

Der Nachweis der sportpraktischen Eignung ist eine wesentliche Zulassungsvoraussetzung für die Bachelorstudiengänge Sportwissenschaft und Sportmanagement sowie für die Lehramtsstudiengänge mit Kernfach Sport.

Der Prüfungsausschuss der Sportwissenschaftlichen Fakultät hat in seiner Sitzung am 13.11.2020 beschlossen, aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, den
§ 3a der Zweiten Änderungssatzung zur Eignungsfeststellungsordnung auch für das Jahr 2021 in Kraft zu setzen. Das bedeutet, dass im Jahr 2021 keine Eignungsprüfung auf Basis eines Mehrkampfs stattfinden wird. Die sportpraktische Eignung wird an Stelle dessen durch Ersatzleistungen festgestellt.

Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Fragen rund um die Eignungsprüfung.

Termin - Wann findet die Eignungsprüfung 2021 statt?

Die Eignungsprüfung erfolgt im Zeitraum vom

02. Mai bis 31. August 2021.

Die Anmeldung zur Eignungsprüfung läuft parallel zur Studienplatzbewerbung, ersetzt diese jedoch nicht. Umgekehrt hat die Bewerbung für einen Studienplatz keine automatische Anmeldung zur Eignungsprüfung zur Folge.

Zulassung - Welche Voraussetzung muss für die Teilnahme erfüllt sein

Voraussetzung für die Zulassung zur Eignungsprüfung sind

• der Nachweis der Schwimmbefähigung durch das Deutsche Schwimmabzeichen in Silber oder höherwertig (z.B. Rettungsschwimmernachweis in Bronze oder höher). Das Jugendschwimmabzeichen ist nicht ausreichend.

Sollten Sie noch nicht über ein Schwimmabzeichen in Silber verfügen und wegen der coronabedingten behördlichen Schließung der Schwimmhallen aktuell keine Möglichkeit haben dieses zu erwerben, müssen Sie das Schwimmabzeichen nach der Öffnung der Sportstätten ablegen und bis spätestens 31. August einreichen.

• Bei minderjährigen Teilnehmern ist zusätzlich die Einverständnisklärung eines Sorgeberechtigten erforderlich.

Ersatzprüfung - Welche Kriterien müssen erfüllt sein?

Für die zugelassenen BewerberInnen wird die sportpraktische Eignung auf Basis der Halbjahresleistungen (Punkte) im Fach Sport der gymnasialen Oberstufe festgestellt.

Die Eignung wird bestätigt, wenn das arithmetische Mittel der drei besten Noten mindestens folgenden Wert erreicht:

  • 13,0 Punkte bei einem Grundkurs Sport ODER
  • 12,0 Punkte bei einem Grundkurs Sport UND Nachweis einer Trainerlizenz (mind. Vorstufenqualifikation) ODER
  • 12,0 Punkte bei einem Leistungskurs Sport (gekennzeichnet als „LK“ oder Fach mit „erhöhten Anforderungen“. Ein „Sportadditum mit erweiterten sporttheoretischen Anforderungen“ ist NICHT ausreichend).

Sollten keine drei Halbjahresleistungen im Fach Sport vorliegen, weil dies nach dem Lehrplan der Schulform (z.B. Waldorfschulen) nicht vorgesehen ist oder bspw. aufgrund einer längeren Verletzung, kann der Prüfungsausschuss auf Antrag gleichwertige Ersatzleistungen anerkennen. Bitte laden Sie ggf. geeignete Nachweise hoch. Diese Regelung findet keine Anwendung, wenn drei Halbjahresleistungen vorliegen, aber zu wenige Punkte erreicht wurden!

Die Prüfung der Zulassung und der Eignung wird in einem Schritt durchgeführt.

Durchführung - Ab wann und wie erfolgt die Anmeldung?

• Die Anmeldung zur Eignungsfeststellungsprüfung erfolgt online auf dem AlmaWeb-Portal der Universität Leipzig.

Das Formular zur Sporteignungsprüfung wird ab
dem 2. Mai im Portal freigegeben.

• Bitte legen Sie zunächst ein Bewerberkonto für sich an.

• Die Anmeldefrist läuft vom 02.05.2021 bis 31.08.2021.
Bis zum Schlusstag müssen auch sämtliche Unterlagen vollständig eingereicht werden.

Welche Angaben sind bei der Anmeldung zu machen?

  • Persönlichen Daten
  • Erklärung Volljährigkeit/Minderjährigkeit
  • Erklärung zur Belegung Sport als Grundkurs oder als Leistungskurs
  • Eingabe der drei besten Halbjahresnoten im Sport der gymnasialen Oberstufe
  • Erklärung zum Vorliegen des Deutschen Schwimmabzeichens in Silber oder höherwertiger

Welche Nachweise sind hochzuladen?

  • Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten (bei Minderjährigen)
  • Ärztliche Bescheinigung zur Sporttauglichkeit
  • Schwimmnachweis in Silber (ggf. Vorder- und Rückseite)
  • Nachweis der Halbjahresnoten der gymnasialen Oberstufe im Fach Sport (z. B. Abiturzeugnis)

Sämtliche geforderten Unterlagen sind zusammengefügt in EINEM PDF-Dokument in dem Bewerberkonto hochzuladen!

Bitte beachten!

  • Schicken Sie Ihre Anmeldung erst ab, wenn alle Angaben und Nachweise vollständig sind. Ein nachträgliches Bearbeiten/Ergänzen der Bewerbung ist nicht möglich. Nehmen Sie bei Problemen Kontakt zum Studienbüro auf.
  • Das Studienbüro der Sportwissenschaftlichen Fakultät bearbeitet die Anmeldungen in der Regel innerhalb von 14 Tagen.

Wenn Sie Ihre Anmeldung bis Juni abschicken, haben Sie vor dem Bewerbungsschluss für einen Studienplatz an der Uni Leipzig Gewissheit, ob Ihnen die sportpraktische Eignung bestätigt werden kann.

Eignungsnachweis - Wie wird die Eignung bestätigt?

Ein Bescheid dokumentiert die bestandene und auch nicht bestandene Eignungsprüfung des zugelassenen Teilnehmers. Dieser Bescheid wird als PDF-Dokument in dem persönlichen Bewerberkonto in Almaweb-Konto hinterlegt und ist ohne Stempel und Unterschrift gültig.

Sie werden per E-mail informiert, sobald der Bescheid hochgeladen wurde.

Wie lange ist der Eignungsnachweis gültig?

Der aufgrund von Ersatzleistungen ausgestellte Nachweis über die Feststellung der sportpraktischen Eignung 2021 gilt nur für die Immatrikulation im Wintersemester 2021/22 sowie im Sommersemester 2022.

Nachweise anderer Hochschulen

Eignungsnachweise anderer Hochschulen können anerkannt werden, wenn der Prüfungsausschuss der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig Gleichwertigkeit feststellt.

Falls an einer Hochschule die Eignungsprüfung als Mehrkampf vor Ort stattfindet, empfehlen wir, im Vorfeld im Studienbüro anzufragen, ob eine Anerkennung möglich ist.

Eignungsnachweise anderer Hochschulen, die auf Ersatzleistungen (Anerkennung von Sportnoten, Sportabzeichen u.a.) beruhen, welche unter den Anforderungen der Universität Leipzig liegen, werden nicht anerkannt. Dabei ist es unerheblich, ob der/die BewerberIn die Anforderungen für die in Leipzig erforderlichen Ersatzleistungen erfüllen würde.

Wir empfehlen deshalb bei einer Bewerbung auf einen Studienplatz in einem Bachelor- oder Lehramtsstudiengang an der Sportwissenschaftlichen Fakultät ebenso an der Eignungsfeststellungsprüfung in Leipzig teilzunehmen.

Sonderregelungen für SpitzensportlerInnen

SpitzensportlerInnen wird mittels eines gesonderten Auswahlverfahrens die Zulassung für die Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge der Sportwissenschaftlichen Fakultät ermöglicht.

Zehn Prozent der innerhalb der Hochschulquote zu vergebenden Studienplätze werden dabei nach der Abiturnote an Bewerbende vergeben, die einen Nachweis als SpitzensportlerIn erbringen können.

Der Status SpitzensportlerIn wird in der Auswahlsatzung im § 2 definiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die/den Mentor für SpitzensportlerInnen und den Olympiastützpunkt Leipzig (Frau Dr. Mendel: Laufbahnberaterin)

Der Nachweis der sportpraktischen Eignung bleibt darüber hinaus Zugangsvoraussetzung. Eine fristgerechte Anmeldung zur Eignungsprüfung beim Prüfungsamt ist deshalb erforderlich.
Allerdings können Sie formlos schriftlich beantragen, Ihre sportlichen Spitzenleistungen anstelle des Mehrkampfes anzurechen. Welche Leistungen anrechenbar sind, ist im § 4 der Ordnung zur Feststellung der sportpraktischen Eignung für die Bachelor- und Lehramtsstudiengänge definiert bzw. liegt im Ermessen des Prüfungsausschusses, der die beigebrachten Nachweise beurteilt.

Kontakt Studienbüro

Studienbüro | Prüfungsamt
Sportwissenschaftliche Fakultät
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Homepage

Anfragen per E-Mail und Telefon
Tel: +49 (0)341 97-31800
Fax: +49 (0)341 97-31809

Kontakt SSZ

Studenten Service Zentrum

Goethestraße 6 (Erdgeschoss)
04109 Leipzig
Homepage

Bewerbung zum Studium

Studentensekretariat

Goethestraße 6
04109 Leipzig
Homepage