Hier sind die Publikationen der Mitarbeiter:innen der Professur für Empirische Bildungsforschung im Sport (Sportpädagogik) aufgeführt. Die aus Sicht der Autor:innen besonders einschlägigen und aktuellen Beiträge sind eingangs herausgestellt. Vollständige und personenspezifische Publikationslisten schließen sich an.

Neueste Veröffentlichungen

2022

  • Niehues , M. Gerlach, E., Wendeborn, T., & Sallen, J. (2022). Successful in sports but worse in school? Adolescent student-athletes‘ development of scholastic performances. Frontiers in Education, 7, Artikel 946284. doi: 10.3389/educ.2022.946284

  • Sallen, J., Wendeborn, T. & Gerlach, E. (2022). Evaluation von Angeboten zur Förderung Dualer Karrieren an Schule-Leistungssport-Verbundsystemen unter besonderer Berücksichtigung des Modellversuchs Additives Abitur (EDKAA). In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch Forschungsförderung 2021/2022. Bundesinstitut für Sportwissenschaft.

  • Schole, L., Gerlach, E. & Sallen, J. (2022). Lehrkräfte machen den Unterschied? – Einfluss der fachlichen Qualifikation und der Zielorientierung von Sportlehrkräften auf die Entwicklung motorischer Basiskompetenzen von Grundschüler*innen. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 10(2), 161-182. doi: 10.5771/2196-5218-2022-2-161

  • Wälti, M., Sallen, J., Adamakis, M., Ennigkeit, F., Gerlach, E., Heim, C., Jidovtseff, B., Kossyva, I., Labudová, J., Masaryková, D., Mombarg, R., De Sousa Morgado, L., Niederkofler, B., Niehues, M., Onofre, M., Pühse, U., Quitério, A., Scheuer, C., Seelig, H., Vlček, P., Vrbas, J., & Herrmann, C. (2022). Basic motor competencies of 6- to 8-year-old primary school children in 10 European countries: a cross-sectional study on associations with age, sex, BMI and physical activity. Frontiers in Psychology: Movement Science and Sport Psychology, 13 (804753), 1-12. doi: 10.3389/fpsyg.2022.804753

  • Wälti, M., Seelig, H., Adamakis, M., Colella, D., Emeljanovas, A., Gerlach, E., Kossyva, I., Labudová, J., Masaryková, D., Miežienė, B., Mombarg, R. Monacis, D., Niederkofler, B., Onofre, M., Pühse, U., Quitério, A., Sallen, J., Scheuer, C., Vlček, P., Vrbas, J. & Herrmann, C. (2022). Investigating levels and determinants of primary school children’s basic motor competencies in nine European countries. Journal for Primary Education Research. doi: 10.1007/s42278-022-00155-w

2021

  • Gerloff, I., & Sallen, J. (2021). „Das Abitur und Olympische Medaillen im Visier“ – Förderung leistungssportlicher Begabung an der Friedrich-Ludwig-Jahn Sportschule Potsdam. SchulVerwaltung spezial – Zeitschrift für Schulgestaltung und Schulentwicklung, 23(4), 181-184.

  • Niehues, M., Gerlach, E. & Sallen, J. (2021). Measuring dual career motivation among German student-athletes using the Student Athletes' Motivation Toward Sports and Academics Questionnaire. Challenges and failures of linguistic and cultural adaptations. German Journal of Exercise and Sport Research. Advance online publication. doi: 10.1007/s12662-021-00723-9

  • Wendeborn, T., Zetzsche, R. & Sallen, J. (2021). Schulversuche zur Unterstützung sportlicher Begabungsförderung: Die Umsetzung des Additiven Abiturs aus Sicht der beteiligten Institutionen. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 62(2), 94-113

Monographien

  • Richartz, A., Hoffmann, K. & Sallen, J. (2009). Kinder im Leistungssport. Chronische Belastungen und protektive Ressourcen (Beiträge zur Lehre und Forschung im Sport, Band 170). Schorndorf: Hofmann.
  • Sallen, J. (2017). Leistungssportliches Engagement und Risikoverhalten im Jugendalter. Eine Studie zum Konsum von Drogen, Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln (Forum Sportwissenschaft, Band 31). Hamburg: Czwalina.

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden mit Peer-Review

  • Hoffmann, K. & Sallen, J. (2012). Spezifische Normierung des Trierer Inventars zum chronischen Stress (TICS) zur diagnostischen Anwendung im Spitzensport. Zeitschrift für Sportpsychologie 19 (3), 95-109.
  • Hoffmann, K., Sallen, J., Albert, K. & Richartz, A. (2010). Zeitaufwendungen von Spitzensportlern in Leistungssport- und Bildungs-/Berufskarriere: Eine empirische Studie zum Zusammenhang mit subjektivem Belastungserleben. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 51 (2), 75-93.
  • Niehues, M. Gerlach, E., Wendeborn, T. & Sallen, J. (2022). Successful in sports but worse in school? Adolescent student-athletes‘ development of scholastic performances. Frontiers in Education, 7, Artikel 946284. doi: 10.3389/feduc.2022.946284

  • Niehues, M., Gerlach, E. & Sallen, J. (2021). Measuring dual career motivation among German student-athletes using the Student Athletes' Motivation Toward Sports and Academics Questionnaire. Challenges and failures of linguistic and cultural adaptations. German Journal of Exercise and Sport Research, 51(3), 378-383. doi: 10.1007/s12662-021-00723-9
  • Niehues , M. Gerlach, E., Wendeborn, T., & Sallen, J. (2022). Successful in sports but worse in school? Adolescent student-athletes‘ development of scholastic performances. Frontiers in Education, 7, Artikel 946284. doi: 10.3389/educ.2022.946284
  • Richartz, A. & Sallen, J. (2018). Alles geben für Medaillen von morgen? Kinder und Jugendliche im Leistungssport. SCHÜLER: Wissen für Lehrer, 23 (1), 72-73.
  • Sallen, J. (2019). Drogenkonsum und Leistungssport im Jugendalter: Eine multivariate Zusammenhangsanalyse. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 7 (2), 5-30.
  • Sallen, J. (2018). Das „Additive Abitur“ auf dem Prüfstand. Perspektiven von leistungssportlich aktiven Jugendlichen auf einen Schulversuch zur Förderung dualer Karrieren. Sportunterricht, 67 (10), 451-456.
  • Sallen, J. (2018). Stressresistenz-Trainings für Topathleten. In R. Fuchs & M. Gerber (Hrsg.), Handbuch Stressregulation und Sport (S. 505-535). Heidelberg: Springer. doi: 10.1007/978-3-662-49322-9_25
  • Sallen, J. (2008). Riskanter Substanzkonsum im Nachwuchsleistungssport: Verhaltensdimensionen, Verbreitungsgrad und sportbezogene Prädiktoren. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 49 (1), 136-141.
  • Sallen, J., Andrä, C., Ludyga, S., Mücke, M. & Herrmann, C. (2020). School children’s physical activity, motor competence and corresponding self-perception: A longitudinal analysis of reciprocal relationships. Journal of Physical Activity and Health. doi: 10.1123/jpah.2019-0507
  • Sallen, J. & Gerlach, E. (2020). Förderung Dualer Karrieren im Leistungssport. In C. Breuer, C. Graf & W. Schmidt (Hrsg.), Vierter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht (S. 246-273). Schorndorf: Hofmann.
  • Sallen, J., Hemming, K. & Richartz, A. (2018). Facilitating Dual Careers by Improving Resistance to Chronic Stress: Effects of an Intervention Programme for Elite Student Athletes. European Journal of Sport Science, 18 (1), 112-122. doi: 10.1080/17461391.2017.1407363
  • Sallen, J., Hemming, K. & Richartz, A. (2015). Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention im Jugendleistungssport: Attraktivität von pädagogisch-psychologischen Trainings gegen chronischen Stress. Sportwissenschaft, 45 (2), 95-101. doi: 10.1007/s12662-015-0361-4
  • Sallen, J., Herrmann, C. & Gerlach, E. (2018). Fußball, Fitness oder Tanzen? Wie sieht das Sporttreiben von Kindern und Jugendlichen aus? SCHÜLER: Wissen für Lehrer, 23 (1), 8-11.
  • Sallen, J., Hirschmann, F. & Herrmann, C. (2018). Evaluation and adaption of the Trier Inventory for Chronic Stress (TICS) for assessment in competitive sports. Frontiers in Psychology: Movement Science and Sport Psychology, 9 (308), 1-12. doi: 10.3389/fpsyg.2018.00308
  • Schole, L., Gerlach, E. & Sallen, J. (2022, accepted). Lehrkräfte machen den Unterschied? – Einfluss der fachlichen Qualifikation und der Zielorientierung von Sportlehrkräften auf die Entwicklung motorischer Basiskompetenzen von Grundschüler*innen. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 10(2). doi: 10.5771/2196-5218-2022-2-1

  • Wälti, M., Sallen, J., Adamakis, M., Ennigkeit, F., Gerlach, E., Heim, C., Jidovtseff, B., Kossyva, I., Labudová, J., Masaryková, D., Mombarg, R., De Sousa Morgado, L., Niederkofler, B., Niehues, M., Onofre, M., Pühse, U., Quitério, A., Scheuer, C., Seelig, H., Vlček, P., Vrbas, J., & Herrmann, C. (2022). Basic motor competencies of 6- to 8-year-old primary school children in 10 European countries: a cross-sectional study on associations with age, sex, BMI and physical activity. Frontiers in Psychology: Movement Science and Sport Psychology, 13 (804753), 1-12. doi: 10.3389/fpsyg.2022.804753

  • Wälti, M., Seelig, H., Adamakis, M., Colella, D., Emeljanovas, A., Gerlach, E., Kossyva, I., Labudová, J., Masaryková, D., Miežienė, B., Mombarg, R. Monacis, D., Niederkofler, B., Onofre, M., Pühse, U., Quitério, A., Sallen, J., Scheuer, C., Vlček, P., Vrbas, J. & Herrmann, C. (2022). Investigating levels and determinants of primary school children’s basic motor competencies in nine European countries. Journal for Primary Education Research.doi: 10.1007/s42278-022-00155-w

  • Wendeborn, T., Zetzsche, R., & Sallen, J. (2021). Schulversuche zur Unterstützung sportlicher Begabungsförderung: Die Umsetzung des Additiven Abiturs aus Sicht der beteiligten Institutionen. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 62(2), 94-113.

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden ohne Peer-Review

  • Albert, K. & Sallen, J. (2009). „Ungewissheit: Sportpädagogische Felder im Wandel“ dvs-Tagung der Sektion Sportpädagogik auf der Domäne Marienburg in Hildesheim. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 50 (2), 184-187.
  • Gerloff, I., & Sallen, J. (2021). „Das Abitur und Olympische Medaillen im Visier“ – Förderung leistungssportlicher Begabung an der Friedrich-Ludwig-Jahn Sportschule Potsdam. SchulVerwaltung spezial – Zeitschrift für Schulgestaltung und Schulentwicklung, 23(4), 181-184.

  • Bernardt, J. (2006). Leistungssport und Substanzkonsum im Jugendalter. Ze-phir, 13 (1), 23-24.

  • Richartz, A., Albert, K., Sallen, J. & Hoffmann, K. (2010). Chronische Belastungen und persönliche Ziele in Leistungssport- und Bildungskarriere. In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch Forschungsförderung 2009/10 (S. 307-313). Bonn.
  • Richartz, A., Hoffmann, K. & Bernardt, J. (2006). Chronische Belastungen und protektive Ressourcen im Kinderleistungssport. Pädagogische Diagnostik und Unterstützungsansätze. In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch – Forschungsförderung 2005/06 (S. 303-309). Bonn.
  • Richartz, A., Hoffmann, K. & Bernardt, J. (2005). Chronische Belastungen und protektive Ressourcen im Kinderleistungssport. Pädagogische Diagnostik und Unterstützungsansätze. In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch 2004 (S. 329-336). Bonn.
  • Richartz, A., Hoffmann, K. & Sallen, J. (2007). Chronische Belastungen und protektive Ressourcen im Kinderleistungssport. Pädagogische Diagnostik und Unterstützungsansätze. In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp Jahrbuch – Forschungsförderung 2006/07 (S. 289-294). Bonn.
  • Richartz, A. & Sallen, J. (2017). Leistungssport und Bildungskarriere verbinden. Chronische Belastungen, protektive Ressourcen und Präventionsansätze. In H. Gembris (Hrsg.), Musik studieren und Abitur machen. Mehrfachbelastung von Jungstudierenden im gesundheitlich-gesellschaftlichen Kontext (S. 65-83). Berlin: LIT.
  • Sallen, J. (2010). „Wenn Leistungen und Aussehen nicht (mehr) genügen“ Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel im Kontext jugendlichen Sportengagements. proJugend, 18 (3), S. 16-22.
  • Sallen, J. (2008). Der Umgang jugendlicher Schwimmer und Wasserballer mit Medikamenten und Nahrungsergänzungen. In Deutsche Schwimmtrainer-Vereinigung (Hrsg.), Schwimmen. Lernen und Optimieren (Band 29, S. 14-33). Duisburg.
  • Sallen, J. & Richartz, A. (2015). Training zur Verbesserung der Resistenz gegen chronischen Stress im Spitzensport: Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines Gruppeninterventionsprogramms. In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch Forschungsförderung 2013/14 (S. 193-198). Köln: Strauß.
  • Sallen, J., Wendeborn, T. & Gerlach, E. (2022). Evaluation von Angeboten zur Förderung Dualer Karrieren an Schule-Leistungssport-Verbundsystemen unter besonderer Berücksichtigung des Modellversuchs Additives Abitur (EDKAA). In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch Forschungsförderung 2021/2022. Bundesinstitut für Sportwissenschaft.

  • Sallen, J., Zetzsche, R., Wendeborn, T. & Gerlach, E. (2019). Evaluation von Angeboten zur Förderung Dualer Karrieren an Schule-Leistungssport-Verbundsystemen unter besonderer Berücksichtigung des Modellversuchs Additives Abitur: Halbzeitzeitstand. In Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.), BISp-Jahrbuch Forschungsförderung 2018/19 (S. 115-121). Bonn: Bundesinstitut für Sportwissenschaft.
  • Sallen, J., Zeyn, J. & Happ, S. (2013). Evaluation bewegungs- und sportpädagogischer Angebote zur Gewaltprävention in Hamburg – ein Pilotprojekt. In Fachkreis Gewaltprävention (Hrsg.), Konflikte und Gewalt 5. Präventive Konzepte, praktische Hilfen, Adressen (S. 46-48). Hamburg: Jugendinformationszentrum Hamburg.

Beiträge in Tagungsbänden

  • Borchert, T., Gerlach, E. & Sallen, J. (2016). How Should Elite Students Balance Demands of Competitive Sport and Academic Careers? A Concept for the Evaluation of the Effects of Gradual Examinations in Elite Sport Schools – The "Additives Abitur". In A. Baca, B. Wessner, R. Diketmüller, H. Tschan, M. Hofmann, P. Kornfeind & E. Tsolakidis (Eds.), Crossing borders through sport science. 21st Annual Congress of the European College of Sport Science. 6th - 9th July 2016, Vienna – Austria. Book of Abstracts (p. 39). Vienna: University of Vienna.
  • Borchert, T. & Sallen, J. (2015). Lehrertrainer im Spannungsfeld von Schule und Spitzensport – „Diener zweier Herren!?“. In A. Klinge & N. Gissel (Hrsg.), Sportpädagogische Praxis. Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie. dvs-Tagung Sektion Sportpädagogik, 30.04.-02.05.2015 (S. 149-150). Bochum: Ruhr-Universität.
  • Gerlach, E., Herrmann, Seelig, H., Scheuer, C. & Sallen, J. (2017). Basic Motor Competencies (MOBAK). An overview of a new approach and new instruments. In M.-P. Poggi & C. Amade-Escot (Eds.), Cultures, disciplines, interactions: Contextualizing diversity in physical activities and physical education. Abstract book: AIESEP International Conference 7-10 November 2017, Pointe-à-Pitre, Guadeloupe (S. 235). Université des Antilles.
  • Hemming, K. & Sallen, J. (2015). Drop-Out und chronischer Stress im Kinderleistungssport. In K. Wunsch, J. Müller, H. Mothes, A. Schöndube, N. Hartmann & R. Fuchs (Hrsg.), Stressregulation und Sport. 47. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 14.-16. Mai 2015 in Freiburg (S. 138). Czwalina.
  • Hoffmann, K., Richartz, A. & Bernardt, J. (2006). Bindungsmuster und Trainer-Athlet Beziehung im Kinderleistungssport. In B. Halberschmidt & B. Strauß (Hrsg.), Elf Freunde sollt ihr sein?! 38. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (S. 67). Czwalina.
  • Hoffmann, K., Richartz, A. & Sallen, J. (2007). Coaches as caregivers in children’s competitive sports. In FEPSAC (Ed.), 12th European Congress of Sport Psychology, Halkidiki, Greece (p. 307). University of Thesally.
  • Hoffmann, K., Sallen, J., Albert, K. & Richartz, A. (2011). Leistet die „Schulzeitstreckung“ einen Beitrag zur Reduzierung von chronischem Stress? Eine Studie am Sportgymnasium Leipzig. In B. Gröben, V. Kastrup & A. Müller (Hrsg.), Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 3.-5. Juni in Bielefeld (S. 173-177). Czwalina.
  • Hoffmann, K., Sallen, J., Albert, K. & Richartz, A. (2009). Chronische Belastungen von Spitzensportlern. Welche Rolle spielen soziodemographische und sportliche Rahmenbedingungen? In I. Pfeffer & D. Alfermann (Hrsg.), Menschen in Bewegung. Sportpsychologie zwischen Tradition und Zukunft. 41. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 21.-23. Mai 2009 in Leipzig (S. 69). Czwalina.
  • Niehues, M., Sagafe, A., Gerlach, E., & Sallen, J. (2020). Evaluation einer Fortbildung für Sportlehrkräfte zur Diagnostik und Förderung motorischer Basiskompetenzen. In R. Messmer (Hrsg.), Narrative zwischen Wissen und Können. Jahrestagung der DGfE-Sektion Sportpädagogik von 1. bis 4. Dezember 2020 (S. 28-29). Zugriff am 04.12.2020 unter https://sportdidaktik.ch/assets/files/Abstractband_DGfE-Tagung.pdf

  • Niehues, M., Wendeborn, T., Gerlach, E., & Sallen, J. (2022). Zum Einfluss des Sportengagements und des Additiven Abiturs auf die Entwicklung der Englisch-Sprachkompetenz von Schüler*innen an Eliteschulen des Sports. In M. Wegner, & J. Jürgensen (Hrsg.), Sport, Meer & Mehr – Sportwissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung. 25. dvs-Hochschultag, Kiel, 29.-31. März 2022. Abstracts (S. 71). Czwalina.

  • Richartz, A., Hoffmann, K. & Sallen, J. (2008). Sichere Basis und feinfühlige Herausforderung: Die Trainer-Athleten-Interaktion im Kinderleistungssport aus der Perspektive der Bindungsforschung. In V. Oesterhelt, J. Hofmann, M. Schimanski, M. Scholz & H. Altenberger (Hrsg.), Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 07.-09. Juni 2007 in Augsburg (S. 55-59). Czwalina.
  • Richartz, A. & Sallen, J. (2013). Die pädagogische Qualität des Trainings im Kinderleistungssport – aus Sicht von Kindern, Eltern und Experten. In Gogoll, A. & Messmer, R. (Hrsg.). Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit. 25. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik 7.-9. Juni 2012 in Magglingen (Schweiz) (S. 68-78). Magglingen: Bundesamt für Sport.
  • Sallen, J. (2016). High Intensity Sport and Risky Drug Use in Adolescence. A Study with German Elite Athletes. In T. Wallhead (Ed.), Blazing New Trails: Future Directions for Sport Pedagogy and Physical Activity. Abstract Book: AIESEP International Conference 8-11 June 2016, Laramie, USA (S. 231). University of Wyoming, Kinesiology and Health Faculty.
  • Sallen, J. (2016). Leistungssportliches Engagement und riskanter Drogenkonsum im Jugendalter. Eine komplexe Beziehungsanalyse. In C. Heim, R. Prohl & H. Kaboth (Hrsg.), Bildungsforschung im Sport. 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 26.-28. Mai 2016 in Frankfurt/Main (S. 203-204). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J. (2015). Jugendliche Leistungssportler im und außerhalb des Sportinternats: Zeitaufwendungen für Schule und Sport, chronische Belastungen und psychosoziale Ressourcen im Vergleich. In K. Wunsch, J. Müller, H. Mothes, A. Schöndube, N. Hartmann & R. Fuchs (Hrsg.), Stressregulation und Sport. 47. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 14.-16. Mai 2015 in Freiburg. Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J. (2013). Erste Ergebnisse der Evaluation eines Stress-Resistenz-Trainings für Leistungssportler/innen: Die Perspektive der Teilnehmer/innen. In I. Bähr, C. Krieger & A. Richartz (Hrsg.), Evaluation in der Sportpädagogik: Nationale und internationale Perspektiven. 26. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30. Mai bis 01. Juni 2013 in Hamburg. Abstracts (S. 43). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Sallen, J. (2012). Jugendliche Leistungssportler im und ausserhalb des Sportinternats: Zeitaufwendungen für Schule und Sport, chronische Belastungen und psychosoziale Ressourcen im Vergleich. In A. Gogoll & R. Messmer (Hrsg.), Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit. 25. Jahresta­gung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 07. bis 09. Juni 2012. Abstracts (S. 19). Magglingen: Ressort Sport und Erziehung der Eidgenössischen Hochschule für Sport (EHSM), Bundesamt für Sport (BASPO).
  • Sallen, J. (2008). Selbstmedikation und Konsum von Supplementen im Nachwuchsleistungssport – ein Problemfeld mit pädagogischer Relevanz. In V. Oesterhelt, J. Hofmann, M. Schimanski, M. Scholz & H. Altenberger (Hrsg.), Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 07.-09. Juni 2007 in Augsburg (S. 299-302). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J. (2007a). Riskanter Substanzkonsum im Nachwuchsleistungssport: Verhaltensdimensionen, Verbreitungsgrad und sportbezogene Prädiktoren. In J. Backhaus, F. Borkenhagen & J. Funke-Wieneke (Hrsg.), SportStadtKultur. Abstracts. 18. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft vom 26.-28. September 2007 in Hamburg (S. 344). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J. (2007b). Athletische Identität: ein bedeutsamer Prädiktor riskanten Substanzkonsums im Nachwuchsleistungssport? In F. Ehrlenspiel, J. Beckmann, S. Maier, C. Heiss & D. Waldenmayer (Hrsg.), Diagnostik und Intervention – Bridging the gap. 39. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft vom 17. bis 19. Mai 2007 in München (S. 115). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J., Albert, K., Hoffmann, K. & Richartz, A. (2010). Persönliche Ziele von Spitzensportler/innen in verschiedenen Lebensbereichen: Inhalte, Konflikte und Prioritäten. In P. Frei & S. Körner (Hrsg.), Ungewissheit. Sportpädagogische Felder im Wandel. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 11.-13. Juni 2009 in Hildesheim (S. 271-277). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J., Borchert, T. & Gerlach, E. (2018). Die Schulzeitstreckung in der gymnasialen Oberstufe: Ein Wundermittel zur Entlastung von Schülerathlet/innen an Eliteschulen des Sports? In E. Balz & D. Kuhlmann (Hrsg.), Sportwissenschaft in pädagogischem Interesse. 30. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 15.-17. Juni 2017 in Hannover (S. 178-180). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J., Borchert, T. & Gerlach, E. (2017). The extension of school time: An silver bullet to promote elite student athletes in their dual career? In M.-P. Poggi, Eloi, S., Musard, M. & Wallian, N. (Eds.), Cultures, Disciplines, Interactions: Contextualizing Diversity in Physical Activities and Physical Education. Abstract Book: AIESEP International Conference 7-10 November 2017, Gosier, Guadeloupe (S. 189). Université des Antilles.
  • Sallen, J., & Breithecker, J. (2021). Entwicklung und Förderung von Heranwachsenden in Schule-Leistungssport-Verbundsystemen. In V. Volkmann, P. Frei & A. Kranz (Hrsg.), Figurationen sportpädagogischer Forschung und Lehre. 34. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 03. Juni – 04. Juni 2021 (S. 37). doi.org/10.18442/185

  • Sallen, J., & Gerlach, E. (2020). Arbeitskreis: Motorische Basiskompetenzen von Grundschulkindern im Schulsport diagnostizieren und fördern. In R. Messmer (Hrsg.), Narrative zwischen Wissen und Können. Jahrestagung der DGfE-Sektion Sportpädagogik von 1. bis 4. Dezember 2020 (S. 22). Zugriff am 04.12.2020 unter sportdidaktik.ch/assets/files/Abstractband_DGfE-Tagung.pdf

  • Sallen, J., Gerlach, E. & Borchert, T. (2016a). How Should Elite Students Balance Demands of Competitive Sport and Academic Careers? A Concept for the Evaluation of the Effects of Gradual Examinations in Elite Sport Schools - The "Additives Abitur". In T. Wallhead (Ed.), Blazing New Trails: Future Directions for Sport Pedagogy and Physical Activity. Abstract Book: AIESEP International Conference 8-11 June 2016, Laramie, USA (S. 119). University of Wyoming, Kinesiology and Health Faculty.
  • Sallen, J., Gerlach, E. & Borchert, T. (2016b). Wie wirksam sind Angebote zur Förderung dualer Karrieren an Schule-Leistungssport-Verbundsystemen? Vorschau auf ein Evaluationsvorhaben unter besonderer Berücksichtigung des Schulversuchs „Additives Abitur“. In C. Heim, R. Prohl & H. Kaboth (Hrsg.), Bildungsforschung im Sport. 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 26.-28. Mai 2016 in Frankfurt/Main (S. 205-206). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J., Hemming, K. & Richartz, A. (2015). Stress-Resistenz-Training für Leistungssportler (SRT-L): Ein Überblick zu den Ergebnissen einer Four-Level-Programmevaluation. In K. Wunsch, J. Müller, H. Mothes, A. Schöndube, N. Hartmann & R. Fuchs (Hrsg.), Stressregulation und Sport. 47. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 14.-16. Mai 2015 in Freiburg (S. 99). Hamburg: Czwalina.
  • Sallen, J., Hoffmann, K., Albert, K. & Richartz, A. (2011). Bildungs- und Berufsziele von Spitzensportler/innen: psychosoziale Einflüsse auf die Zielverwirklichung. In B. Gröben, V. Kastrup & A. Müller (Hrsg.), Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 3.-5. Juni in Bielefeld (S. 374-377). Czwalina.
  • Sallen, J., Hoffmann, K., Albert, K. & Richartz, A. (2008). Chronische Belastungen von Spitzen­sportlern: Ergebnisse eines Screenings. In G. Sudeck, A. Conzelmann, K. Lehnert & E. Gerlach (Hrsg.), Differentielle Sportpsychologie. Sportwissenschaftliche Persönlichkeitsforschung. 40. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1.-3. Mai 2008 in Bern (S. 104). Czwalina.
  • Sallen, J., Hoffmann, K. & Richartz, A. (2013a). Entwicklung und Konzeption eines Interventionsprogramms zur Förderung der Stressresistenz von Leistungssportler/innen. In I. Bähr, C. Krieger & A. Richartz (Hrsg.), Evaluation in der Sportpädagogik: Nationale und internationale Perspektiven. 26. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30. Mai bis 01. Juni 2013 in Hamburg. Abstracts (S. 84). Universität Hamburg.
  • Sallen, J., Hoffmann, K. & Richartz, A. (2013b). Stress-Resistenz-Training für Leistungssportler/innen: Ein Interventionsprogramm mit Fokus auf chronische Belastungen. In O. Stoll, A. Lau & S. Moczall (Hrsg.), Angewandte Sportpsychologie. 45. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 09. Mai – 11. Mai 2013 in Halle (Saale) (S. 171). Czwalina.
  • Sallen, J., Schole, L., Wendeborn, T., & Gerlach, E. (2022). Leisten schulische Maßnahmen zur Förderung Dualer Karrieren einen Beitrag zur Aufrechterhaltung leistungssportlichen Engagements? Eine Analyse am Beispiel des Additiven Abiturs. In N. Neuber & K. Kohake (Hrsg.), Wissenstransfer – ein zentrales Thema für die Sportpädagogik? 35. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 16.-18. Juni in Münster (S. 143). Czwalina. doi: 10.17879/03079724451

    Sallen, J., Wendeborn, T., & Gerlach, E. (2021). Auswirkungen der Förderung Dualer Karrieren auf die Entwicklung schulischer Leistungen am Beispiel des „Additiven Abiturs“. In V. Volkmann, P. Frei & A. Kranz (Hrsg.), Figurationen sportpädagogischer Forschung und Lehre. 34. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 03. Juni – 04. Juni 2021 (S. 41). https://doi.org/10.18442/185

  • Sallen, J., Wendeborn, T., Zetzsche, R. & Gerlach, E. (2019). Schulische Angebote für Leistungssportler/innen zur Förderung dualer Karrieren auf dem Prüfstand. Portrait und erste Ergebnisse der EDKAA-Studie. In A. Arampatzis, S. Braun, K. Schmitt & B. Wolfarth (Hrsg.), Sport im öffentlichen Raum. 24. dvs-Hochschultag, Berlin, 18.-20. September 2019. Abstracts (S. 92). Czwalina.
  • Sallen, J. & Zetzsche, R. (2018). Subjektive Perspektiven von Schülerathlet/innen auf den Schulversuch „Additives Abitur“: Erwartungen, Erfahrungen und Bewertungen. In M. Breuer & A.K. Reimers (Hrsg.), Bewegung, Digitalisierung und Lernen im Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Abstractband zur 31. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 31.05. bis 02.06.2018 in Chemnitz (S. 180-182). Universität Chemnitz.
  • Schole, L., Gerlach, E., & Sallen, J. (2021). Entwicklung motorischer Basiskompetenzen von Grundschüler*innen in Abhängigkeit von der Qualifikation der Sportlehrkräfte. In V. Volkmann, P. Frei & A. Kranz (Hrsg.), Figurationen sportpädagogischer Forschung und Lehre. 34. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 03. Juni – 04. Juni 2021 (S. 108). https://doi.org/10.18442/185

  • Sygusch, R., Sallen, J. & Pohlmann, A. (2019). Arbeitskreis: Sportpädagogische Projekte im Leistungssport. In A. Arampatzis, S. Braun, K. Schmitt & B. Wolfarth (Hrsg.), Sport im öffentlichen Raum. 24. dvs-Hochschultag, Berlin, 18.-20. September 2019. Abstracts (S. 89). Czwalina.

  • Wälti, M., Sallen, J., Gerlach, E., Scheuer, C., & Herrmann, C. (2022). Monitoring motorischer Basiskompetenzen von 6-10-jährigen Grundschulkindern in zwölf europäischen Ländern. In M. Wegner, & J. Jürgensen (Hrsg.), Sport, Meer & Mehr – Sportwissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung. 25. dvs-Hochschultag, Kiel, 29.-31. März 2022. Abstracts (S. 144). Czwalina.

  • Wälti, M., Sallen, J., Gerlach, E., Scheuer, C., Seelig, H. & Herrmann, C. (2020). Monitoring motorischer Basiskompetenzen von 6-10-jährigen Grundschulkindern in zwölf europäischen Ländern. In R. Messmer (Hrsg.), Narrative zwischen Wissen und Können. Jahrestagung der DGfE-Sektion Sportpädagogik von 1. bis 4. Dezember 2020 (S. 24-25). Zugriff am 04.12.2020 unter https://sportdidaktik.ch/assets/files/Abstractband_DGfE-Tagung.pdf

  • Wälti, M., Schole, L., Sallen, J., Gerlach, E., Pühse, U. & Herrmann, C. (2022). Do associations between teacher qualification, amount of physical education and basic motor competencies make the difference? In M. Adamakis & C. Scheuer (Eds.), Education and Physical Activity in Childhood: Current Challenges and Perspectives. Proceedings of the 4th CIAPSE Congress (p. 20). University of Luxembourg.

  • Zetzsche, R., Wendeborn, T. & Sallen, J. (2019). Schulversuche zur Weiterentwicklung sportlicher Begabungsförderung – Umsetzung, Möglichkeiten und Grenzen aus Sicht der Beteiligten. In F. Borkenhagen, R. Heim, K. Pöppel, M. Schierz & J. Sohnsmeyer (Hrsg.), Bewegung und Sport im Horizont von Jugend- und schulpädagogischer Forschung. 32. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30. Mai – 01. Juni 2019 in Heidelberg (S. 102). Czwalina.

Das könnte Sie auch interessieren

SURF Datenbank (BISp)

mehr erfahren

Forschungsprojekte

mehr erfahren

Fachportal Pädagogik

mehr erfahren