An der Sportwissenschaftlichen Fakultät arbeiten im Moment etwa 30 Doktoranden in allen an der Fakultät vertretenen Fachgebieten.

Die sportwissenschaftliche Fakultät verleiht auf der Grundlage eines ordnungsgemäßen Promotionsverfahrens den Doktorgrad Dr. phil. und eines ordnungsgemäßen Habilitationsverfahrens den Grad Dr. phil. habil. Nähers regeln die Promotions- und Habilitationsordnungen. Mit den entsprechenden Zugangsvoraussetzungen ist die Aufnahme eines Graduiertenstudiums möglich. Darüber hinaus betreuen die Hochschullehrer unserer Fakultät auch externe Doktoranden.

Mit Fragen zur Aufnahme einer Qualifizierung können Sie sich an die Prodekanin der Fakultät, die Vorsitzende der Kommission Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs oder an den Dekanatsrat wenden. 

PromovierendenRat an der Universität Leipzig

Der PromovierendenRat (kurz ProRat) ist ein Selbstvertretungsorgan, welches sich für die Belange aller Promovierenden der Universität einsetzt. Er besteht aus 5 bis 21 VertreterInnen, die jährlich von der DoktorandInnenschaft gewählt werden. Aus ihrer Mitte wählen diese einen Sprecher und dessen Stellvertreter.

Die Aufgaben des ProRats umfassen sowohl die interne als auch externe Vertretung der Promovierenden der Universität Leipzig, insbesondere aber:

  • die Vertretung v.a. hochschulpolitischer Interessen der DoktorandInnen,
  • die Beratung sowie individuelle Unterstützung in allen Phasen der Promotion,
  • die Verteilung von Informationen und Organisation von Weiterbildungsangeboten für Promovierende sowie
  • die Vernetzung der Promovierenden sowohl interdisziplinär als auch mit anderen Hochschulen.

Der PromovierendenRat bietet außerdem einen Promotionsleitfaden mit vielen hilfreichen Ratschlägen und Hinweisen zum Download an.